Corona Medieninfo - Was kommt noch auf uns zu?

Liebe Mitglieder und Freunde der Clunia,

 

Corona wird uns im Vereinsleben noch eine Weile begleiten.

Daher hier unser aktueller Wissensstand in Form einer Zusammenfassung:
(Danke an Thomas Müller vom Fachbereich Jugend & Familie für's Weiterleiten)
- Kein Anspruch auf Vollständigkeit - 

Stand 20.12.2020 - Sobald die entsprechenden Verordnungen vorliegen werden wir diese hier veröffentlichen.

 

Medieninfo: Strategie für die kommenden Wochen und Monate

3 Phasen nach Weihnachten:

  • Weihnachten
  • Phase 1: Runterdrücken der Zahlen durch Verschärfung der Maßnahmen
  • Phase 2: Durch Testen die Zahlen unten halten
  • Phase 3: Durch die Impfung zur Normalität zurückkehren

Weihnachten:

  • Die Regelungen für 24. und 25. Dezember bleiben aufrecht
  • Treffen von 10 Personen möglich
  • Zu Silvester gilt bereits eine ganztägige Ausgangsbeschränkung

 

Phase 1: Runterdrücken der Zahlen durch Verschärfung der Maßnahmen

  • Ab 26. Dezember bis 24. Jänner gelten Ausgangsbeschränkungen wieder den ganzen Tag
  • Handel und körpernahe Dienstleistungen werden geschlossen, click & collect ist im Handel möglich – Öffnungen ab 18. Jänner
  • Schulen 7. Jänner bis 17. Jänner im Distance Learning
  • Outdoor-Sport (inklusive Aufsteighilfen): Erlass mit Regelung vor Ort durch Land oder Bezirk: Wenn Entscheidung zur Öffnung, dann muss Sicherheit mit strengen Schutzmaßnahmen gewährleistet werden

Freitesten:

  • Wer sich testen lässt, kann ab 15./16./17. Jänner (Massentest-Termin) mehr Freiheiten erwerben (tagsüber Treffen mit einem anderen Haushalt, Handel, etc.)
  • Nicht Testung bedeutet weiterhin ganztägige Ausgangsbeschränkungen und überall, wo man hindarf (z.B.: Arbeit, Lebensmittel einkaufen) FFP 2 Maske wo sonst MNS vorgeschrieben ist

Öffnungsschritte

  • In der Woche 18.-24. Jänner (letzte Woche ganztägige Ausgangsbeschränkung) öffnen Schule, Handel und Gastronomie für alle mit Antigen-Test nicht älter als 1 Woche
    • Schüler und Lehrer ohne negativem Testergebnis müssen eine FFP2-Maske tragen
    • Am 18. Jänner: Öffnung (überall mit strengen Auflagen und negativem Testergebnis): Kultur, Gastro, Tourismus, Sport (kontaktlos, Zuschauer)

Phase 2: Durch Testen die Zahlen unten halten

Tests von Berufsgruppen

  • Verpflichtung FFP2 Maske oder Test - Berufsliste für regelmäßige Testung (einmal pro Woche):
    • Lehrerinnen und Elementarpädagoginnen
    • Friseure und körpernahe Dienstleistungen
    • Gastronomie – Personal mit Kundenkontakt
    • Handel – nur wenn direkter Kundenkontakt
    • Verkehr - alle Personen mit Fahrgastkontakt, auch Buslenker
    • Gesundheitsbereich: alle Berufe mit regelmäßigen Patientenkontakt
      • Alten- und Pflegeheime: Testung zweimal pro Woche (bereits jetzt geregelt)
    • Bauwirtschaft - bevorzugt wäre betriebliche Ebene

 

Regionen

  • Regionen, in denen die Neuinfektionen eine bestimmte 7-Tages-Inzidenz (Basis: AGES-Zahlen) überschreiten
    • Massentestung muss durchgeführt werden und Lockdown wird regional verhängt
    • Möglichkeit zum Freitesten

 

Phase 3: Durch die Impfung zur Normalität zurückkehren

  • Ab 27. Dezember wird in Österreich geimpft
  • Umsetzung Impfstrategie des BMSGPK

 

 

 

Andere Artikel zu dem Thema

Für Mailingliste anmelden