Neuwahlen zum WS 2015/16 in der Clunia

  KMV CLUNIA FELDKIRCH

                                    c/o Pressereferent

                                       Mag. Wolfgang Türtscher

                                           Major-Ellensohn-Straße 28, 6840 Götzis

                                                     Tel. 05523/51444,

 

Neuwahlen bei der KMV Clunia

Utl: Sophia Grassl wird Clunia-Senior

(3.9.2015)

 

 Auf dem „Wahlconvent“ Ende Juni 2015 der katholischen Feldkircher Mittelschulverbindung Clunia wurde der neue Vorstand für das zweite Halbjahr 2015 gewählt: Sophia Grassl aus Höchst (PH Feldkirch) wurde Senior (Obmann), neuer Consenior (Vizeobfrau), Budewart und Schriftführer ist Stefanie van Dellen aus Schruns (BG Bludenz), neuer Fuchsmajor (Ausbildungsleiter) der angehende Maturant Dominik Henss aus Feldkirch (HTL Rankweil) und Kassier und Budewart Ida Sander aus Bludenz (BG Bludenz). Philistersenior Alexander Waller bedankte sich beim scheidenden Vorstand unter Senior Corina Längle für den erfolgreichen Einsatz für das Gedeihen der Verbindung und wünschte den neuen Chargen (=Vorstandsmitgliedern) alles Gute. (Bei der KMV Clunia ist es üblich, dass zweimal jährlich die Führung der Verbindung neu gewählt wird.)

 

 

Höhepunkte im Herbstsemester 2015/16

Als Höhepunkte gelten das VCV-Fest in Götzis von 4.-6. September, die Antrittskneipe am 11. September, eine Oktoberfestkneipe mit Siegberg-Dornbirn und Rhenania-Lustenau am 2. Oktober, die Mottokneipe „Die tödliche Kneipe“ am 23. Oktober, das 107. Stiftungsfest von 4.-6. Dezember 2015 in Feldkirch, die Teilnahme am Siegbergball am 5. Jänner 2016 in Dornbirn, erstmals an einem neuen Veranstaltungsort. (Der Siegbergball in Dornbirn ist „der „ Couleurball“ der katholischen Verbindungen Vorarlbergs.) Am 23. und 30. Jänner 2016 findet unter der Leitung von Dr. Rudolf Öller ein „Erste-Hilfe-Grundkurs“ (jeweils ganztägig) statt.

 

 

Lange Tradition

Die 1908 gegründete Katholische Mittelschulverbindung Clunia Feldkirch trat ab 1932 entschieden gegen den Nationalsozialismus ein und wurde im März 1938 nach dem „Anschluss“ Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland sofort verboten und aufgelöst. 1946 konnte Clunia reaktiviert werden. Clunia-Feldkirch umfasst derzeit 145 Mitglieder; seit 1991 können auch Mädchen vollberechtigte Mitglieder der Clunia werden. 1977 wurde Clunia reaktiviert; als Philistersenioren wirkten seit damals Dr. Lorenz Konzett, Ing. Heinz Gesson, Gerold Konzett, DI Peter Nachbaur, Dir. Dr. Georg Konzett, Mag. Wolfgang Türtscher, Univ.-Prof. Dr. Etienne Wenzl, Mag. Michael Rusch, Thomas Cziuday und seit 2014 Alexander Waller.

 

 

Photo  „ChC WS 15-16“ - Der neugewählte Clunia-Vorstand (vlnr): Stefanie van Dellen - Sophia Grassl – Dominik Henss.

Photonachweis: KMV Clunia/

Andere Artikel zu dem Thema

Für Mailingliste anmelden

Error : Please select some lists in your AcyMailing module configuration for the field "Abonniere automatisch" and make sure the selected lists are enabled