Clunia startet unter Coronabedingungen ins neue Semester

Photo: „ChC SS 2021 - Der neugewählte Clunia-Vorstand
(vlnr: Sarah Stöckl, Stefanie van Dellen, Paul Wirtitsch)-Das Photo entstand noch „vor Corona“.

Utl: Sarah Stöckl bleibt Clunia-Senior 

„Es ist unsere Absicht, unsere Vorhaben im neuen Sommersemester 2021 auch unter Coronabedingungen durchzuführen – auf angepasste Art und Weise halt“,sind sich der wiedergewählte Clunia-Senior, Sarah Stöckl und amtierender Philistersenior Achim Zortea, BSc, einig. Dazu wurden auf dem „Wahlconvent“ am 12. Februar 2021 der katholischen Feldkircher Mittelschulverbindung Clunia der neue Vorstand für das erste Halbjahr 2021 gewählt: Sarah Stöckl aus Dornbirn bleibt Senior (Obfrau) und Schriftführer, Stefanie van Dellen (Studentin) aus Schruns Consenior (Vizeobfrau), Paul Wirtitsch aus Feldkirch ist Fuchsmajor (Ausbildungsleiter) und DI Peter Nachbaur aus Feldkirch Kassier.

Höhepunkte im Sommersemester 2021

Der Großteil der Veranstaltungen werden terminisiert. „Wenn sie nicht als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden können“, so Senior Sarah Stöckl, „tun wir das Online, sofern das sinnvoll ist.“ Die Antrittskneipe ist am 6. März 2021, der Osterkommers und der Cumulativconvent – mit der Neuwahl des Chefredakteurs des Cluniers – ist für Karsamstag, 3. April, vorgesehen, am 3. Juni 2021 wirkt Clunia mit einer Agape an der Fronleichnamsprozession der Dompfarre Feldkirch mit. Zwei Wissenschaftliche Abende sind zu den Themen „Auslandseinsatz“ (20 März) und Auslandsdienst (5. Mai) geplant. Der Termin der Amtseinführung des neuen Feldkircher Dompfarrers, Mag. Fabian Jochum, er ist Mitglied der Clunia, ist noch offen.

Lange Tradition

Die 1908 mit den Prinzipien religio, patria, scientia und amicitia gegründete Katholische Mittelschulverbindung Clunia Feldkirch trat ab 1932 entschieden gegen den Nationalsozialismus auf und wurde im März 1938 nach dem „Anschluss“ Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland sofort verboten und aufgelöst. 1946 konnte Clunia reaktiviert werden. Clunia-Feldkirch umfasst derzeit 140 Mitglieder; seit 1991 können auch Mädchen vollberechtigte Mitglieder der Clunia werden. 1977 wurde Clunia reaktiviert; als Philistersenioren wirkten seit damals Dr. Lorenz Konzett, Ing. Heinz Gesson, Gerold Konzett, DI Peter Nachbaur, Dir. Dr. Georg Konzett, Mag. Wolfgang Türtscher, Univ.-Prof. Dr. Etienne Wenzl, Mag. Michael Rusch, Thomas Cziuday, Alexander Waller, Florian Wund und seit 2017 Achim Zortea, BSc.

Photonachweis: KMV Clunia/Öller

Rückfragen: Wolfgang Türtscher, 0664/1234009

Veröffentlichung auf vol.at: https://www.vol.at/clunia-startet-unter-coronabedingungen-ins-neue-semester/6907565 

>>Zeitungsausschnitt<<

 

Drucken   E-Mail

Andere Artikel zu dem Thema