Wie wir denken -
unsere Grundsätze


Was macht man bei
einer Verbindung?


Was bringt die Verbindung?

Geschichtliches

Traditionen

FAQ

FrontpageWir über uns: Unser Verband

Der "Vorarlberger Mittelschüler-Cartellverband" (VMCV) ist die Dachorganisation der sechs katholischen Mittelschulverbindungen Vorarlbergs.
Er wurde bereits 1908 gegründet und umfasst heute sieben Verbindungen in Dornbirn, Bregenz, Feldkirch und Bludenz:

KMV Siegberg Dornbirn
gegründet 19.1.1907

KMV Kustersberg Bregenz
gegründet 21.9.1907

KMV Clunia Feldkirch
gegründet 22.12.1908

KMV Sonnenberg Bludenz
gegründet 28.6.1949

KÖStV Wellenstein Bregenz
gegründet 6.10.1957

StV Augia Brigantina
gegründet 17.1.1984

StV Bregancea
gegründet 5.9.2008

Bis 1991 gehörte die Clunia dem Mittelschüler- Kartell-Verband (MKV) an, der österreichweit etwa
160 Mitgliedsverbindungen zählt.

Da wir seither auch Mädchen als Vollmitglieder aufnehmen, mussten wir aus dem MKV ausscheiden, da dieser nur Burschen aufnimmt. In weiterer Folge entschied sich auch Siegberg für die Aufnahme von Mädchen und Frauen und trat ebenfalls aus dem MKV aus. Clunia ist seit ihrem Austritt aber durch ein Assoziierungsabkommen mit dem MKV verbunden: Beide bekennen sich zu denselben Prinzipien, und Clunia ist in weiten Teilen einer MKV-Verbindung gleichgestellt.

Die übrigen vier Vorarlberger Verbindungen Kustersberg, Wellenstein, Sonnenberg und Augia Brigantina sind nach wie vor Mitglieder und bilden - als zweiter Landesverband in Vorarlberg - den VLV im MKV (siehe oben). Aufgrund der weitgehenden Identität des VMCV und des VLV werden beide Landesverbände in Personalunion geführt.
 

Frontpage

Info und Kontakt:

Wenn du mehr über uns erfahren oder mit uns Kontakt aufnehmen möchtest, kannst du dich gerne per E-Mail (Alexander Waller) an uns wenden oder am besten bei einer unserer
Veranstaltungen vorbeischauen!